Bischof Lebensmittellogistik

BAUJAHR 2008 | FELDKIRCH/ÖSTERREICH

Die Entwicklung des Vorarlberger Logistikdienstleisters ist eng verknüpft mit der expandierenden Lebensmittelindustrie der Region. Für Kunden wie Kraft Foods, 11er, Hilcona, Bofrost, Ölz realisiert Bischof heute eine umfassende Leistungskette: Abholung der tiefkühl- und temperaturgeführten Lebensmittel, Verzollung, Lagerung, Kommissionierung, Konfektionierung, Co-Packing, Auslagerung, termingerechte Lieferung an Großhandelsketten und Einzelhändler in Europa. Das Rückgrat der Kühlkette bilden derzeit 260 Mitarbeiter, 190 Kühlzüge und 25.000 Palettenplätze, davon 16.000 im Tiefkühlbereich.

Projektüberblick

HOCHREGALLAGER

  • Verzinktes Stahlregal
  • Silobauweise
  • Höhe ca. 31 m (5 m unterirdisch)
  • Tiefkühllager (–28 °C)
  • 4 Regalbediengerät-Fahrgassen, 1 Wechselgang
  • Doppeltiefe Lagerung
  • Ca. 6.200 Palettenstellplätze

REGALBEDIENGERÄTE

  • 2 weichengängige Regalbediengerät
  • Fahrgeschwindigkeit: 130 m/min
  • Hubgeschwindigkeit 60 m/min
  • Leistung für Ein- / Auslagerung: 58 Einzel- bzw. 35 Doppelspiele / h
  • Nutzlast: 1.000 kg
  • Bauhöhe: 30,7 m

FÖRDERTECHNIK

  • 2 Verschiebewagen HRL (– 28°C) bzw. Vorzone
    (- 5 °C) Leistung: max. 100 Paletten/Stunde
  • 1 Vertikalförderer Leistung: 74 Paletten/Stunde
  • 2 Kältetore
  • 2 Scanner zur Konturenkontrolle
  • Nutzlast: 1.000 kg

SOFTWARE

  • LTW-Lagerleitsystem
  • Schnittstelle zum ERP-System des Kunden
  • Antikollisionskontrolle (2 Regalbediengerät auf 1 Schienenanlage)

Download Projektreport

 

Sie befinden sich auf der Seite "LTW Lösung für Bischof Lebensmittellogistik"
URL: http://ltw.at/index.php/de/bischof-lebensmittellogistik.html