IKEA

RETROFIT 2009 | WELS/ÖSTERREICH

Logistische Herausforderungen sind für den multinationalen Möbelkonzern IKEA seit jeher kreativer Treibstoff: 1956 beginnt Firmengründer Ingvar Kamprad, im dünn besiedelten Småland Möbel per Post zu verschicken – und erfindet dafür das berühmte Flatpack. Als 1965ein neu eröffnetes Möbelhaus in Stockholm regelrecht gestürmt wird, lässt Kamprad kurzerhand das Lager für die Kunden öffnen. Schon steht ein weiterer Eckpfeiler des IKEA-Konzeptes. Mit 267 Einrichtungshäusern in 39 Ländern, 123.000 Mitarbeiter, 9.500 Artikeln, 1.220 Lieferanten, 43 Zentrallagern und 4 Millionen m³ Lagerraum ist IKEA heute die führende Möbelmarke und zugleich einer der größten Lagerhalter der Welt.

Projektüberblick

HOCHREGALLAGER

  • Baujahr 1989
  • Verzinktes Stahlregal
  • L x B x H: 84x 90x 14 m
  • 20 Regalgassen, 1 Wechselgang
  • Einfachtiefe Lagerung
  • Ca. 28.000 Palettenstellplätze
  • Nutzlast: 1.000 kg

REGALBEDIENGERÄTE

  • 10 weichengängige, manuell gesteuerte Regalbediengeräte
  • Fahrgeschwindigkeit: 130 m/min
  • Fahrbeschleunigung: 0,5 m/s²
  • Hubgeschwindigkeit: 25 m/min
  • Hubbeschleunigung: 0,5 m/s²
  • Lastaufnahmemittel: Teleskopgabel

FÖRDERTECHNIK

  • Stirnseitiges Regal mit Übergabefächern für manuellen Staplerbetrieb

SOFTWARE

  • Funkterminals in den Regalbediengerät-Kabinen, gekoppelt mit dem IKEA-Staplerleitsystem

Download Projektreport

Sie befinden sich auf der Seite "LTW Lösung für IKEA"
URL: http://ltw.at/index.php/de/ikea.html